Was ist eigentlich Kanusport

Kanusport ist die bei uns gebräuchliche Sammelbezeichnung unseres Sports. Dieser kann auf vielerlei Art ausgeübt werden.

Ob im Kajak, oder wie bei uns im Canoe-Canadier oder auch im Drachenboot, ob im Wettkampf, im extremen Wildwasser, bei Langfahrten in ganz Europa oder auf anderen Kontinenten, auf Flüssen, Seen oder auf See – dies alles sind Facetten unseres Sports.

Ein großer weitumfassender Bogen eines naturverbundenen Sports dessen viele gleichwertige Sparten eines gemeinsam haben, sie können zur Leidenschaft werden.

Canoeing ist eine alte Fortbewegungsart die als Sport vor etwas mehr als 100 Jahren wiederentdeckt wurde. Mit Booten die den Fahrzeugen der „first nations“ nachempfunden sind und die einige Vorgaben erfüllen müssen.

Sie müssen leicht zu portagieren und problemlos be- und entzuladen, auch leicht zu paddeln, zu steuern und einigermaßen robust sein.

gemeinsame Canoefahrt am Fluss

Dienten diese Boote im Norden Amerikas und Canadas einst der Erforschung und Versorgung des Landes sowie des Transports von Personen so sind sie heute vorwiegend als Sportgeräte im Einsatz.

Canoe mit Ausrüstung

Es gibt verschiedene Wege, Glück und Zufriedenheit zu erfahren – einer davon liegt sicher auf dem Wasser :

Mit einem Canoe oder Kajak auf stillen Seen oder großen und kleinen Flüssen dahingleiten oder mit raschen Paddelschlägen durch quirlige Stromschnellen fahren. Ein einfacher Paddelschlag versetzt Wasser in einem wirbelnden Trichter. Wir sehen ihn weiter kreiseln während sich das Boot entfernt. Der Akt des Paddelns vermittelt ein Gefühl von Frieden.

Sei leise, höre aufs Wasser, höre die Vögel, spüre das Wachsen, die Erde, fühle die Luft, Sonne und Regen auf der Haut und plötzlich fühlst Du Dich nicht mehr als Fremdkörper – Du bist Natur, Umgebung – Du gehörst dazu!

Lang-und Wanderfahren mit dem Canoe sind eine sehr ursprüngliche Art des Reisens und verschaffen uns auch eine eigene Sicht darüber. Es schärft unser Verständniss für das Land, das Leben und die Menschen dieser Regionen, man beginnt nachzudenken!

Canoeing am Fluss
Abendsonne über einem Fluss

„Wenn wir in einer sternenklaren Nacht über einen Fluss oder See gleiten, ist es als trieben wir auf dem Spiegelbild unseres Universums.

Und wir erkennen, dass wir nur ein unbedeutender Krümel, ein Nadelstich im unermesslichen Ozean des Lebens sind.“

Bill Mason, der große alte Mann des modernen Canoesports hatte eine besondere Meinung:

„Canoeing ist eine Melodie der Natur.

Einige Menschen hören sie in der Stille des neuen Tages, wenn Morgennebel über dem Wasser aufsteigen.

Canoefahen im Nebel
Lagerfeuer

Für andere erklingt diese Melodie inmitten tosender Stromschnellen. Andere lauschen ihr, gemütlich vor ihrem Zelt sitzend, behaglich die Wärme des Lagerfeuers genießend.

Ich höre sie, nachdem ich den ganzen Tag viele Kilometer gepaddelt und portagiert habe, wenn ich endlich an einem fernen, versteckten Plätzchen bei meinem Feuer liege.“

Der Psychologe IMRE SPONGA sieht im Canoesport gar einen Weg des Zen. Er schreibt unter anderem:

„Zen ist wie Kanufahren ein Erlebnissweg. Man erfährt seinen Weg ohne sich am schäumenden Wasser festhalten zu können.

Die Zukunft liegt vor - die Vergangenheit hinter einem.“

Wildwasser Kayak
Flussfahrt mit Canoes

In der Folge vergleicht SPONGA die Erlebnisse einer Wildwasserfahrt mit dem Erlebnis des „tätigen ZENS“ und kommt zum Schluss, dass die Befahrung eines Flusses, das Kanufahren auf bewegten Wasser, ein Weg zum „Selbst“ = zum „Zen“ sei.

Die Sportfreunde aus der neuen Welt, aus Canada und den USA haben auch eine besondere Einstellung zum Canoesport. Sie sagen:

„Die Kunst des Canoefahrens ist eher eine innere Einstellung als eine reine Sportausübung. Ein Wildfluss wird beim Canoeing nicht bezwungen oder besiegt, im Gegenteil, alles Können und jede Technik wird eingesetzt, um eine Duldung durch den Fluss in Harmonie zu erreichen.

Dabei ist viel Gefühl und Verständniss für die Natur des Flusses gefragt. Die Strömung spüren, sich mit dem Fluss harmonisieren, das Paddel als Verbindung zwischen sich und dem Wasser erleben – das ist mehr als nur Sport – Das ist Canoeing!“

Sonnenuntergang am Fluss

Das sind einige Meinungen, jeder von uns empfindet anders, wichtig ist nur, ob oder wie Du Dich beim Canoeing, mit dem Fluss und mit der Natur auseinander setzen oder arrangieren willst und kannst!

Wenn Du beim Studium dieser Zeilen zur Überzeugung kommst, dass „Canoeing“ mit dem Canoe Club Tyrol - Innsbruck das „Deine“ sein könnte, würden wir uns über Deine Kontaktaufnahme sehr freuen.